Schriftgröße

A- A A+

Training für Schießanfänger / Mitgliedschaft

Schnupperkurs im SSZ des PSSV Paderborn e.V.

 Erleben Sie die Faszination des Schießsports in unserem Schnupperkurs:

 „Sportliches Schießen in den Disziplinen der Verbände:
WSB, BDMP und BDS“

 

Wir bieten die zweistufige Veranstaltung für interessierte Personen an, die diesen Event als Einstieg in den Schießsport für Anfänger buchen wollen.

Wir bieten regelmäßig Termine für am Schießsport interessierte Anfänger an.

Folgende Termine sind bei ausreichenden Anmeldungen derzeit geplant:

  • Sonntag, ??.??.???? (Zur Zeit ist noch kein neuer Termin festgelegt!)

Bei weniger als 5 Teilnehmern findet der Kurs nicht statt.

Die maximale Teilnehmerzahl pro Kurs ist auf 10 Personen begrenzt.

Geben Sie daher bei der Anmeldung bitte die Termine an, die für Sie in Frage kommen.

Weiterhin bieten wir nach Terminvereinbarung individuelle Eventangebote (z.B. für Firmen, Geburtstage, usw.) an.  

 

Ablauf Teil 1 (ca. 2 Stunden):

  • Empfang und Vorstellung des PSSV
  • Vorstellung der Schießleiter und der Teildisziplinen der jeweiligen Verbände und der zugehörigen Sportwaffen
  • Sicherheitseinweisung und Regeln
  • Einteilung in Gruppen zu maximal 5 Personen
  • Gruppe I - Schießentfernung 25 m mit Kleinkalibergewehren
  • Gruppe II - Schießentfernung 10 m mit Kleinkaliber Pistolen und Revolver
  • Wechsel der Gruppen
  • Es werden ausschließlich Waffen im Kaliber .22lr geschossen

Nachdem alle Gruppen die Übungen erfolgreich durchgeführt haben, werden im Anschluss noch Fragen beantwortet und die erfolgreichen Teilnehmer können am Folgetermin teilnehmen. 

Ablauf Teil 2 (ca. 2 Stunden):

In dem Folgetermin werden ausgesuchte Disziplinen ausführlich erklärt und es wird auf die Besonderheiten der jeweiligen Sportordnungen eingegangen.

Anschießend werden einige dieser Disziplinen jeweils mit den dafür vorgesehenen Großkaliberwaffen im Kaliber .38special, .357Mag und 9mmLuger geschossen.

Nach erfolgreichem durchlaufen des zweiten Teils des Schnupperkurses werden den Teilnehmern entsprechende Teilnahmeurkunden ausgestellt, die dann zur Teilnahme als Gäste an den regulären Trainingsterminen des PSSV berechtigen.

Außerdem besteht noch die Möglichkeit, weitere Großkaliberwaffen im Kaliber .30M1 Carbine, .44RemMag und .45LC zu schießen. Dies ist jedoch nicht Bestandteil des zweiten Teiles und wird nach der Anzahl der Schüsse separat berechnet.

Kosten:

Die Teilnahmegebühren sind wie folgt aufgeteilt und enthalten folgende Leistungen:

  • Teil 1 – je Person 40,00 EUR
  • Teil 2 – je Person 55,00 EUR
  • Sämtliche für die Ausbildung notwendige Munition
  • Qualifizierte Betreuung durch erfahrene Schießleiter
  • Versicherung
  • Zielscheiben / Scheibenträger
  • Gehörschutz und Schießbrille (Leihweise)

Nach der Bestätigung Ihrer Buchungsanfrage sind die Teilnahmegebühren vorab auf folgendes Bankkonto zu überweisen.

Inhaber:                         Polizei-Schieß-Sport-Verein e.V.
IBAN:                             DE96 4726 0121 8801 5003 00
Verwendungszweck:     Schnupperkurs, Name, Vorname

Nach dem Zahlungseingang wird Ihnen der genaue Termin per Mail mitgeteilt. Sofern Ihr Wunschtermin aufgrund zu geringer Anmeldezahlen, oder einem ausgebuchtem Schnupperkurs nicht berücksichtigt werden kann, wird für Sie der nächste mögliche Termin eingeplant.

Wichtiger Hinweis:

Die Planung und Durchführung eines Schnupperkurses ist mit einem großen personellen und zeitlichen Aufwand verbunden. Sollten Sie daher an einem bereits von Ihnen bestätigten Termin nicht teilnehmen können, besteht für Sie die Möglichkeit, die Teilnahme einmalig zu verschieben. Sollte eine weitere von Ihnen bestätigte Teilnahme abgesagt werden, werden damit die Planungs- und Personalkosten gedeckt. Eine Kostenrückerstattung ist nicht möglich. Wir bitten Sie dafür um Verständnis.

 


Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!


»Anmeldungsformular zwecks verbindlicher Anmeldung auf die Warteliste für einen Schnupperkurs«



Die Mitgliedschaft ...

Information zur Eintrittserklärung – sprechen Sie uns jederzeit gerne an.
Für das Aufnahmeverfahren benötigen wir den ausgefüllten Antrag sowie 2 Passbilder und ein polizeiliches Führungszeugnis. Der Jahresbeitrag beträgt 156.- €,  bzw. reduziert 78.- €, - je nach Situation – bitte nachfragen. Die Aufnahmegebühr beträgt derzeit 156.- €, bzw. 78.- € reduziert, bei entsprechenden Nachweisen. Es sind im Jahr 12 Pflichtarbeitsstunden zu leisten, wer hierfür keine Zeit hat, kann diese auch verrechnen lassen (à 12,- €). Die Pflichtarbeitsstunden können nach freier Wahl während des gesamten Jahres abgeleistet werden.

Aufnahmeverfahren

Die Eintrittserklärung steht jeder Person frei. Die Eintrittserklärung muß, unter vollständiger Angabe der Personalien, eigenhändig unterschrieben sein. Über die Aufnahme entscheidet der geschäftsführende Vorstand. Bei Ablehnung der Aufnahme besteht keine Verpflichtung, die Ablehnungsgründe bekannt zu geben. Mit der Aufnahme erhält das Mitglied seinen Mitgliedsausweis und hat die Aufnahmegebühr und den Beitrag zu entrichten.

Download Vereinssatzung / Anträge / Formulare / Informationen 

 


 

Was bietet der Verein?

Im Polizei- SSV Paderborn e.V. können die verschiedensten Disziplinen gemäß den Sportordnungen der Dachverbände "BUND DER MILITÄR- UND POLIZEISCHÜTZEN (BDMP)", sowie "DEUTSCHER- und WESTFÄLISCHER SCHÜTZENBUND (DSB / WSB)" und "BUND DEUTSCHER SPORTSCHÜTZEN (BDS)" trainiert werden, z.B. mit:

Luftpistole + Luftgewehr

Kleinkaliber-Sportpistole + Kleinkaliber-Gewehr

Großkaliber-Pistole + Großkaliber-Revolver

Großkaliber-Gewehre (Büchse + Flinte)


Außerdem, obwohl es in der heutigen Zeit sehr stark zurückgegangen ist, werden im Schieß-Sport-Zentrum alle Schwarzpulver-Kurzwaffendisziplinen angeboten, bzw. es können Vorderlader-Kurzwaffen geschossen werden.

Ferner besteht die Möglichkeit, Großkaliber-Gewehr und die Flinten-Disziplinen "Wurfscheibe Trap/Skeet" auf den durch den Polizei-SSV Paderborn angemieteten Schießständen der "Jagdparcours Buke GmbH", Dune 3 in 33184 Altenbeken-Buke zu schießen.


 

 

  • k-_MG_8714
  • k-_MG_8715
  • k-_MG_8717
  • k-_MG_8719
  • k-_MG_8720
  • k-_MG_8722
  • k-_MG_8723
  • k-_MG_8728
  • k-_MG_8729
  • k-_MG_8730
  • k-_MG_8731
  • k-_MG_8732
  • k-_MG_8733
  • k-_MG_8736
  • k-_MG_8737
  • k-_MG_8742
  • k-_MG_8747
  • k-_MG_8755
  • k-_MG_8758
  • k-_MG_8759
  • k-_MG_8761
  • k-_MG_8762
  • k-_MG_8765
  • k-_MG_8768
  • k-_MG_8771
  • k-_MG_8779
  • k-_MG_8781
  • k-_MG_8787
  • k-_MG_8791
  • k-_MG_8793
  • k-_MG_8794
  • k-_MG_8798
  • k-_MG_8800
  • k-_MG_8808
  • k-_MG_8811
  • k-_MG_8814
  • k-_MG_8815
  • k-_MG_8816
  • k-_MG_8817
  • k-_MG_8819
  • k-_MG_8820
  • k-_MG_8827
  • k-_MG_8828
  • k-_MG_8829
  • k-_MG_8830
  • k-_MG_8832
  • k-_MG_8833
  • k-_MG_8835
  • k-_MG_8844
  • k-_MG_8845
  • k-_MG_8846
  • k-_MG_8848

 

PSSV-Fotoimpressionen Flinten-Disziplinen "Wurfscheibe Trap/Skeet" (Fotos: Manuel Knülle)

 


Der Schießsport ist keine reine Männerdomäne, auch Frauen sind beim Polizei-Schieß-Sport-Verein Paderborn herzlich willkommen:

In allen Disziplinen stehen die Leistungsschützen den Neumitgliedern mit Rat und Tat zur Seite. Diese Leistungsschützen haben internationale Erfahrungen und in der Vergangenheit viele Siege errungen, wie Landesmeister, Deutscher Meister und Europameister.


Der Polizei- SSV Paderborn bietet außerdem unterschiedlichste Lehrgänge zur Aus- und Weiterbildung an, u. a. auch Waffen-Sachkundelehrgänge (gesetzlich erforderlich für den Sachkundenachweis). Die Standaufsichten und Schießleiter werden hier ebenfalls ausgebildet und nehmen regelmäßig an Weiterbildungen teil.

In unregelmäßigen Abständen werden Informationsabende aus allen Bereichen des sportlichen Schießens, über die Waffen, das Waffentuning und das Wiederladen, angeboten.


 

Sportschießen ist auch etwas für Menschen mit Handicap!

Das Sportschießen verlangt seinen Athleten hohes technisches Verständnis für sein Sportgerät und vor allem Präzision, gepaart mit Willensstärke ab. Diese Leistungen müssen von einem Behinderten genauso erbracht werden, wie von einem körperlich nicht eingeschränktem Menschen. Gerade für Menschen mit körperlichem Handicap ist das Sportschießen interessant, denn diese Sportart ist beinahe für alle körperlich Behinderten geeignet. Das Sportschießen fördert die Konzentration, die Fein- und Grobmotorik, die Körperspannung und die Kondition.