Schriftgröße

A- A A+

Aktuelles

Long Range - Impressionen vom 144. Imperial Meeting (11. - 21. Juli 2013) in Bisley (von Paul Eggemann)

Hallo liebe Schießsportfreunde,

auf die Frage: wie war`s in Bisley beim Imperial Meeting 2013?, möchte ich zunächst nur mit einem Wort antworten: heiß! Noch heißer, am heißesten vom ersten bis zum letzten Wettkampftag. 35 Grad draußen und über 50 Grad Bodentemperatur, eine/n nicht zu kontrollierende/r Mirage bzw. Wind.

Schießen war mehr oder weniger Glücksache - wenn man morgens früh oder abends spät schießen durfte, hatte man Glück, ansonsten die "A....karte". Entsprechend waren die Ergebnisse, sie sind im Einzelnen auf der NRA Seite unter

http://www.nra.org.uk/

nachzulesen. Rainer Adler war bester Deutscher. Er war Gesamtdritter, ich Vierter in der FTR-Klasse. Bei F-Class Open errang Horst Mitera den 4. Platz in der Gesamtwertung. Rudi Eckbauer gewann St George und konnte bei der großen Siegerehrung eine Trophäe entgegennehmen. Über den 1. Platz beim LR Agg konnte ich mich freuen. Beim Qeensprice konnten sich vier von uns qualifizieren, Horst war sogar der Erste unter den Qualifikanten. Im Qeens Final allerdings konnten wir uns alle nicht nach ganz vorn platzieren. Wolfgang wurde Vierter bei F Open, ich 3. bei FTR. Zusammenfassend sind wir mit dem Medaillensegen sehr zufrieden  - mit den Ergebnissen allerdings nicht!

Das Wetter hat allen sehr zu schaffen gemacht. Hervorragend  war die Kameradschaft beim Zusammenleben u.a. auch mit den TR-Schützen im "The Spott". Wir hatten viel Spass miteinander.

Viele Grüße
Paul Eggemann